BeamtendarlehenDer zinsgünstige Kredit für alle Mitarbeiter des öff. Dienstes.
Schnellanfrage stellen


Ihr persönliches Angebot
Hören Sie sich unser Angebot an
(2:16 min)
WhatsApp Chat

Katarzyna Ammirato ist die Gründerin der Generalagentur der ERGO Beratung und Vertrieb AG und ist gleichzeitig Expertin für Beamte und Akademiker. Sie ist in Polen geboren, hat später in Deutschland Versicherungsfachwirtin studiert und widmet sich seit 2003 der Kredit- und Versicherungsvermittlung.

Glossar: Zinsrechnung: Berechnung des Anfangskapitals

Beispiel zur Berechnung der Jahreszinsen

Marie zahlt ihr erspartes Kapital auf ihr Girokonto ein, welches quartalsmäßig mit 2,5 Prozent Zinsen verzinst wird. Nach drei Monaten wird ihr Guthaben mit 16 Euro verzinst. Wie hoch war das eingezahlte Kapital?

Berechnung des Anfangskapitals:

Formel:     Jahreszins JZ = ZS ⋅ K

JZ = x;   ZS = 0,025;   K = y;

Bei dieser Berechnung muss zuerst der Jahreszins mit Hilfe des Dreisatzes ermittelt werden.
In 3 Monaten wird das Guthaben mit 16 Euro verzinst.
Nach 12 Monaten hätte Marie ihr Kapital mit 64 Euro verzinst bekommen.

16 € (3Monate) ⋅ 4 (Quartale)= 64 € Zinsen

Der Jahreszins beträgt 64 Euro (12 Monate)
JZ = 64;   ZS = 0,025;   K =y;

64 = 0,025 ⋅ y
y = 64 : 0,025 = 64 ⋅ 40 = 2560

Ergebnis:

Um das Anfangskapital zu berechnen, muss der Jahreszins von 64 Euro durch den Zinssatz von 0,025 Prozent dividiert werden.  Als Ergebnis erhält man den Betrag 2560, der den anfänglichen Einzahlungsbetrag darstellt. Somit hatte Marie 2560 Euro auf ihr Konto eingezahlt.

Andere Zeiträume werden ebenfalls mit dem Dreisatz berechnet. Einfach den jeweiligen Zeitraum auf ein Jahr mittels Dreisatz umrechnen und den Jahreszins ermitteln. Danach diesen durch den Zinssatz dividieren. Schon erhält man das Ergebnis.

Siehe auch:

Zins
Zinsberechnungsformel – Jahreszinsformel
Beamtendarlehen Zinsen

Ähnliche Beiträge
ZinsenZinsbindungsfristZinsanpassungsklauselVerzugszinsen