BeamtendarlehenDer zinsgünstige Kredit für alle Mitarbeiter des öff. Dienstes.

Schnellanfrage stellen


Ihr persönliches Angebot
Hören Sie sich unser Angebot an
(2:16 min)

Beamtendarlehen-Angebot ohne Schufa Auskunft

09. Oktober 2017

Bei einer Kreditanfrage für ein Beamtendarlehen wird bei uns keine Schufa-Auskunft und somit auch keine Bonitätsprüfung durchgeführt. Wir erstellen das Angebot kostenfrei, unverbindlich und ohne Risiko.

Wann wird eine Schufaauskunft durchgeführt?

Jedes seriöse Unternehmen führt fast immer eine Schufaauskunft vor der Vergabe eines Kredits durch. Dies dient hauptsächlich der Sicherheit und dem Schutz für beide Seiten. Für das Unternehmen ist eine Schufa-Auskunft insofern wichtig, dass es somit einen Einblick in das Zahlungsverhalten des potentiellen Kunden erhält. Sind Zahlungsausfälle registriert worden? Zahlt der Kunde regelmäßig und pünktlich seine Kreditraten zurück? Hat er eventuell bereits Rückstände bei anderen Kreditanbietern? Anhand dieser Informationen und einem spezifischen Score, der die Bonität des Kunden wiedergibt, kann das Unternehmen das künftige Zahlungsverhalten des Kunden besser einschätzen.

Schlechte Bonität – Was nun?

Eine Kreditgewährung hängt von etlichen Faktoren ab. Wie sieht die finanzielle Situation des Kreditnehmers aus? Wodurch ist ein schlechterer Score entstanden? Wie sieht das Zahlungsverhalten der letzten Jahre des Kunden aus? Hat er einen unbefristeten Arbeitsvertrag? Ist er quasi unkündbar? Ist er Beamter? Welche Darlehenshöhe wird angestrebt?

Es ist grundsätzlich möglich, dass auch Kunden mit keinem absolut 100-prozentigen Bonitätsscore einen Kredit beantragen können. Jeder Beschäftigte hat grundsätzlich das Recht ein Beamtendarlehen zu beantragen. Durch entsprechende Nachweise, wie beispielsweise über das Einkommen und der wirtschaftlichen Lage, wird dann geprüft, ob ein Kredit gewährt werden kann.

Bedeutet eine Kreditanfrage ein Schufaeintrag?

Sie können bei uns jederzeit eine Kreditanfrage ohne Schufa stellen. Wir werden bei der Berechnung Ihres Angebotes weder eine Schufa-Auskunft noch einen Schufaeintrag durchführen. Das von uns erstellte Angebot über ein Beamtendarlehen dient Ihnen lediglich zur Information.

Wann wird eine Schufaauskunft eingeholt?

Es wird dann eine Schufa-Auskunft eingeholt, wenn der Kunde den Kredit via Kreditvertrag beantragt. Mit der Unterzeichnung des Kreditvertrages stimmt der Kunde auch der Einholung einer Schufa-Auskunft zu. Erfolgt keine Einwilligung, so wird auch keine Schufaauskunft durchgeführt.

Siehe auch:
Bonität und Beamtendarlehen
Positive Einflüsse für die Beamtendarlehen Bewilligung
Vorsicht geboten bei „Kredit ohne Schufa“