BeamtendarlehenDer zinsgünstige Kredit für alle Mitarbeiter des öff. Dienstes.
Schnellanfrage stellen


Ihr persönliches Angebot
WhatsApp Chat

Katarzyna Ammirato ist die Gründerin der Generalagentur und ist gleichzeitig Expertin für Beamte und Akademiker. Sie ist in Polen geboren, hat später in Deutschland Versicherungsfachwirtin studiert und widmet sich seit 2003 der Kredit- und Versicherungsvermittlung.

Drastische Zinserhöhung bei KfW-Krediten

11. April 2023

KfW-Kredite sind wegen ihrer günstigen Zinsen und den Förderprogrammen sehr beliebt. Durch die hohe Inflation und der Anhebung des Leitzinses auf 2,5 % dann auf 3,0 % und nun vor Kurzem auf 3,5 % durch die EZB kommt es bei der KfW-Bank zu hohen Zinsanpassungen. Aktuell beträgt der Zinssatz in der Rückzahlungsphase des beliebten Studienkredits 7,06 % zum 02.04.2023. 5,55 % betrug der Zins zuvor zum 06.02.2023, bis zum 30.09.2022 betrug er noch 3,38 %.

Studienkredite verteuerten sich immer mehr

Der Zinssatz der Rückzahlung von Studienkrediten verteuerte sich drastisch in den letzten sechs Monaten. So stieg er von 3,38 % im September 2022 auf 5,55 % im Oktober 2022 und nun zum 02. April auf 7,06 %. Die nächste Zinsanpassung ergibt sich im Oktober 2023. Die Zinsen des KfW-Studienkredits in der Auszahlungsphase betragen aktuell mit Stand April 2023 7,55 % Sollzins, effektiv aktuell 7,82 %. Der Zinssatz ist variabel und wird jährlich zweimal neu festgelegt: am 01. April und am 01. Oktober.

So hoch sind die Zinsen der KfW-Bank für Studienkredite

Zinsen RückzahlungsphaseZinsen Auszahlungsphase
ab 02.04.2023: 7,06 %
ab 01.10.2022: 5,55 %
ab 01.04.2022: 3,38 %
ab 01.10.2021: 3,23 %
ab 01.04.2021: 3,23 %
ab 01.10.2020: 3,28 %
ab 01.04.2020: 3,47 %
ab 01.10.2019: 3,37 %
ab 02.04.2023: 7,55 %
ab 01.10.2022: 5,90 %
ab 01.04.2022: 3,91 % – 0 %*
ab 01.10.2021: 3,76 % – 0 %*
ab 01.04.2021: 3,84 % – 0 %*
ab 01.10.2020: 4,08 % – 0 %*
ab 01.04.2020: 4,26 % – 0 %*
ab 01.10.2019: 3,88 %
Quelle der Daten: KfW; * zwischen Mai 2020 und September 2022 wurde der KfW-Studienkredit während der Auszahlungsphase als Teil der Corona-Hilfe des BMBF zinslos gestellt

KfW-Bank bietet Festzins in der Rückzahlungsphase an

In der Auszahlungsphase bleibt der Zinssatz immer variabel. Erst mit Eintritt in die Rückzahlungsphase kann der Zinssatz als Festzins für eine bestimmte Laufzeit gewählt werden. Ein entsprechender Antrag ist erstmals vor Beginn der Tilgungsphase möglich. Generell kann ein Festzins immer zum 15. März und zum 15. September eines Jahres festgelegt werden. Die Laufzeit ist dann entweder beginnend ab 01. April oder 01. Oktober.

Zinsen im Bereich der wohnwirtschaftlichen Investitionen

Am 25. Januar 2023 hat die KfW zudem die Zinsen für Förderkredite in einigen Programmen im Wohn- und Baubereich geändert.

Folgende Programme sind von der Zinserhöhung betroffen:

  • Altersgerecht Umbauen (159)
  • BEG Wohngebäude – Kredit (261)
  • Förderung genossenschaftlichen Wohnens (134)
  • KfW-Wohneigentumsprogramm (124)

Das KfW-Wohneigentumsprogramm (124, 134)

Mit dem KfW-Wohneigentumsprogramm (124, 134) wird von der KfW-Bank der Bau oder auch der Kauf einer selbst genutzten Immobilie als Wohneigentum gefördert. Darunter fallen auch Privatpersonen, die Wohnraum mit Genossenschaftsanteilen kaufen. Sie können von der Förderung genossenschaftlichen Wohnens (134) profitieren, denn der Förderkredit beträgt bis zu 100.000. Zudem können Käufer 15 % Tilgungszuschuss beim Kauf von Genossenschaftsanteilen erhalten. Seit Januar 2023 hat die KfW-Bank die Förderung eines Erwerbs von Genossenschaftsanteilen weiter ausgebaut. Die Zinssätze für den Förderkredit im Programm 124 betragen aktuell 3,55 % Sollzins und 3,61 % Effektivzins bei einer Zinsbindung von 5 Jahren. Bei einer Zinsbindung von 10 Jahren liegen die Zinsen bei 3,57 % Sollzins und 3,63 % Effektivzins. Die Laufzeit beträgt 5 bis 25 Jahre in beiden Fällen.

Beispiel: Vergleich von Investitionskrediten

*Stand der Daten: 06.02.2023; **Repräsentatives Bsp. nach § 6 PangV:
Nettodarlehensbetrag 35.000 EUR, (Gebundener Sollzinssatz 1,78 % p.a., effektiver Jahreszins 1,79 %) 84 Monate Laufzeit, monatliche Rate 443,00 EUR, Bearbeitungsgebühr keine, Gesamtbetrag 37.299,73 EUR

Altersgerecht Umbauen (159)

Eigentümer einer Immobilie können im Programm „Altersgerecht Umbauen“ (159) einen Kredit von bis zu 50.000 Euro erhalten, um ihr Eigenheim barrierefrei zu gestalten.

BEG – Wohngebäude Kredit (261)

Bis Ende Februar kann noch der BEG – Wohngebäude Kredit (261) bei der KfW-Bank beantragt werden. Er wird zinsgünstig für den Bau oder Ersterwerb eines Hauses vergeben, sofern das Eigenheim den energetischen Standard eines Effizienzhauses 40 NH erfüllt. Ab März 2023 startet dann ein neues Programm mit der Bezeichnung „Klimafreundlicher Neubau Wohngebäude – private Selbstnutzung (297)“.