BeamtendarlehenDer zinsgünstige Kredit für alle Mitarbeiter des öff. Dienstes.
Schnellanfrage stellen


Ihr persönliches Angebot
Hören Sie sich unser Angebot an
(2:16 min)
WhatsApp Chat

Riester-Darlehen für die Eigenheimfinanzierung

02. Juni 2009

Auch in schlechteren wirtschaftlichen Zeiten können Verbraucher über ein Eigenheim nachdenken. Denn gerade dann könnten attraktive Immobilien zu Schnäppchenpreisen mit einer günstigen Finanzierung angeboten werden. Zusätzlich kann bei Erfüllen der Voraussetzungen die neue Förderung „Wohn-Riester“ in Anspruch genommen werden.

Eigenheim als Anlagemöglichkeit

Gegenüber diversen Anlagemöglichkeiten ist das Eigenheim auch in unsicheren Zeiten eine verhältnismäßig sichere Geldanlage. Denn ein Eigenheim unterliegt gewöhnlich einer Inflation nicht so stark wie Schwankungen am Finanzmarkt. Dies ist ein positiver Faktor ein Eigenheim in Angriff zu nehmen. Ob Hausbau oder Hauskauf – derzeit werden geringe Zinsen berechnet. Dazu kann bei Erfüllen der Voraussetzungen Förderungen vom Staat beansprucht werden. Seit kurzer Zeit gibt es die Wohn- Riester- Förderung. Nimmt der zukünftige Hausbauer oder Käufer einen Riester-Kredit in Anspruch, kann er dafür vom Staat finanzielle Hilfe und Zulagen erhalten. Wer geduldig sucht und vergleicht, kann von Spitzenangeboten profitieren.

Hohe Zinsunterschiede

Das Riester- Darlehen ist eine attraktive Finanzierungsmöglichkeit, denn niedrige Zinsen und die staatlichen Förderungen sind für den Kreditnehmer ein sehr attraktives Angebot.
Doch aufgepasst: Nicht jedes Angebot ist auch wirklich günstig. Auf einen Vergleich sollte trotz einiger Vorteile nicht verzichtet werden.

Teure und günstige Riester-Darlehen

Riester-Darlehen können bei einigen Banken und Vermittlern teurer sein, als ein Baukredit ohne staatliche Förderung. Bei der Auswahl der Wohn- Riester- Förderung sollte man deshalb darauf achten, dass die staatliche Förderung nicht durch überhöhte Zinssätze wieder an die Bank verloren gehen. Aufgrund der höheren staatlichen Förderung kann das Wohn- Riester- Darlehen eine gute Wahl darstellen, doch ein Vergleich sollte dennoch vorher angestrebt werden. Interessant sind Kredite mit direkter Tilgung oder Kombikredite der Bausparkassen. Der Effektivzins des Riester- Darlehens sollte nicht viel höher sein, als der eines Kredites ohne Zulagen.

Versteuerung im Rentenalter

Zu beachten ist weiterhin, dass im Rentenalter die zuvor geförderten Beträge versteuert werden müssen (Stand Juni 2009). Dazu kann man sich von seiner Bank oder Bausparkasse ausrechnen lassen, in welcher Höhe später Steuern anfallen. Aus dieser Ausrechnung kann man ersehen, welche Steuern später fällig werden und inwieweit diese Zahlungen den Vorteil des Wohn- Riester- Darlehens beeinflussen.

Weitere verwandte Meldungen:
Baufinanzierung – Baudarlehen
Die Entstehung des Beamtendarlehens
Kredit zu günstigen Zinsen