BeamtendarlehenDer zinsgünstige Kredit für alle Mitarbeiter des öff. Dienstes.

Schnellanfrage stellen


Ihr persönliches Angebot
Hören Sie sich unser Angebot an
(2:16 min)

Kreditzinsen vergleichen: Worauf es ankommt

04. September 2018

Die Kreditzinsen sind mit das ausschlaggebende Kriterium, wenn es um die Entscheidung für oder gegen einen Kredit geht. Der Vergleich der Soll- und Effektivzinsen bringt einen ersten Aufschluss darüber, wie teuer ein Kredit sein wird. Hinzu kommen Nebenkosten, die ebenfalls eine große Rolle spielen können.

Zu den Nebenkosten eines Kredits zählen vor allem:

  • Bearbeitungsgebühren
  • Maklerkosten
  • Notarkosten
  • Portokosten
  • Zusatzversicherungen
  • Kontoführungsgebühren
  • Lastschrift- und Überweisungsgebühren

Auf die Kreditart kommt es beim Vergleich an

Je nach Kredit können die Zinsen im oberen oder im unteren Bereich liegen. Bisher gelten Überziehungskredite und Dispositionskredite als die teuersten Varianten unter den Finanzierungen. Im Mittel- bis unterem Feld liegen zumeist Konsumkredite, Ratenkredite, Beamtendarlehen, Autokredite, Studienkredite und Privatkredite. Immobilienkredite und Wohnbaukredite schneiden mit am günstigsten ab. In der Regel liegen hier die Zinsen im unteren einstelligen Bereich, in manchen Fällen sogar unter 1 %.

Augen auf beim Zinsvergleich

Nicht jeder Kredit mit günstig angepriesenen Zinsen schneint auch tatsächlich besonders günstig zu sein. In vielen Fällen werden Zinssätze angeboten, die gen Null driften oder sogar seit Neuesten im Minusbereich liegen. Grundsätzlich kann man nicht sagen, dass kein Mensch diese Zinsen erhalten kann. Vielmehr ist darauf hinzuweisen, dass Kunden stets das repräsentative Beispiel nach § 6a PAngV im Blick haben sollten. Zumeist steht dieses irgendwo in der Nähe der angepriesenen Niedrigzinsen in kleinerer Schrift. Dieses Beispiel sagt aus, dass 3/4 der Kunden die Zinsen erhalten, die im angegebenen Beispiel nach § 6a PAngV stehen. Die angepriesenen günstigen Kreditzinsen erhalten häufig nämlich nur ausgesuchte Kunden. Die breite Masse erhält jedoch die im Beispiel nach § 6a PAng V angegebenen Zinssätze.

Effektivzinssatz für Überziehungskredite vergleichen

Die nachfolgende Tabelle zeigt den Zinssatz pro Monat für Überziehungskredite, echte sowie unechte Kreditkartenkredite und revolvierende Kredite in ausgewählten EU-Staaten. Dabei handelt es sich um den Effektivzinssatz, der an private Haushalte vergeben wurde und bei dem eine jahresbezogene Prozentsatzrate gilt. So lag Ende Juni 2018 der durchschnittliche effektive Zinssatz für Überziehungskredite in Italien bei 5,24 %, in Deutschland bei 8,28 % und in Lettland bei 20,40 %.

Land Kreditzinsen Land Kreditzinsen
Lettland 20,40 % Deutschland 8,28 %
Estland 16,08 % Belgien 6,45 %
Slowakei 13,38 % Finnland 6,28 %
Portugal 12,00 % Frankreich 5,76 %
Griechenland 11,92 % Niederlande 5,30 %
Irland 11,82 % Italien 5,24 %
Spanien 10,99 % Österreich 3,45 %

Quelle der Daten: statista

Der Kredit-Service muss stimmen

Was nützt ein günstiger Kredit, wenn der Kunde mit seinen Fragen und Belangen allein gelassen wird. Viele Kunden möchten ihren Kredit vorzeitig ablösen, die Kreditsumme nochmals aufstocken, einen weiteren Kredit aufnehmen oder einfach eine zusätzliche Versicherung abschließen. Sie benötigen eine Beratung und gegebenenfalls die Zusendung eines Angebots. Viele Kreditanbieter bieten bereits einen kostenfreien Telefon- und Bearbeitungsservice an. Jedoch gibt es auch immer noch einige Anbieter, die einen kostenpflichtigen Service anbieten. Hier sollten Kunden ebenso vor Kreditabschluss vergleichen.