BeamtendarlehenDer zinsgünstige Kredit für alle Mitarbeiter des öff. Dienstes.

Schnellanfrage stellen


Ihr persönliches Angebot
Hören Sie sich unser Angebot an
(2:16 min)

Beamte auf Probe

Beamtenverhältnis spätestens nach fünf Jahren auf Lebenszeit

Die Vorlaufbahn des Beamten auf Lebenszeit ist der Status Beamter auf Probe. Um den Status Beamter auf Probe zu erreichen muss zunächst der Vorbereitungsdienst erfolgreich abgeschlossen werden. Zudem muss der Beamte für die spätere Laufbahn als Beamter auf Lebenszeit vorgesehen sein.

Oder der Beamte muss als Bewerber für eine Laufbahn mit besonderer Fachrichtung vorgesehen sein. Diese beiden Fälle werden Laufbahnbewerber genannt. Es kann aber auch sein, dass ein Bewerber vorher nicht Beamter war, jedoch ein Amt mit leitender Funktion übertragen bekommen soll (laut §24a BB). Dann wird ihm zunächst ebenfalls der Status Beamter auf Probe übertragen.

Die günstige Alternative zum Ratenkredit Ihrer Bank
Angebot anfordern

Der Status Beamter auf Probe kann sich jedoch über einen längeren Zeitraum erstrecken, als die Probezeit, die nach Abschluss der Laufbahnprüfung zu absolvieren ist,  an sich andauert. Dies hängt mit dem Alter des Beamten zusammen, dieser muss zunächst das 27.Lebensjahr vollendet haben. (Siehe § 6 Abs.1 BRRG) Zusätzlich zum Status Beamter auf Probe, führt der Beamte den Zusatz „zur Anstellung“ (kurz auch z.A. genannt). Dieser Zusatz wird hinter der Amtsbezeichnung des Eingangsamtes als Dienstbezeichnung angeführt.

Beispiel: Polizeikommissar z.A. oder wie im höheren Dienst: mit Zusatz der Fachrichtung, Assessor= Brandassessor.
Auch in den Laufbahnen mit besonderer Fachrichtung, wie im höheren Dienst, führt der Beamte den Zusatz zur Anstellung zur Amtsbezeichnung des Eingangsamtes.

Zur Info:

Der Ablauf der beamtenrechtlichen Probezeit ist laut Gesetz zum 01.04.2009 hinsichtlich der Anrechnung von Prüfungsnoten, der Probezeitdauer und anrechenbaren Tätigkeitsfeldern verändert worden.

Kreditanfrage jetzt auch für: Beamte auf Probe