BeamtendarlehenDer zinsgünstige Kredit für alle Mitarbeiter des öff. Dienstes.
Schnellanfrage stellen


Ihr persönliches Angebot
Hören Sie sich unser Angebot an
(2:16 min)
WhatsApp Chat

Glossar: Indexversicherung

Die Indexversicherung ist eine sogenannte gleitende Versicherung. Das ist eine Form der Versicherung, bei der die Summe der Versicherung und auch die Höhe der Prämie von einem Index abhängig sind. Da der Tauschwert des Geldes sich verändert, sollen dessen Auswirkungen auf die Versicherungsleistungen verhindert werden.

Bei der Indexversicherung wird die Police innerhalb eines bestimmten Zeitraumes, meist jedes Jahr, an den Preisindex vom Bundesamt für Statistik anpasst. Auf diese Weise soll der Wert des versicherten Gegenstands  erhalten bleiben. Gleichzeitig soll eine Unterversicherung vermieden werden.

Zu den Indexversicherungen gehören in der Regel Sach- und Schadensversicherungen. Das sind zum Beispiel Wohngebäudeversicherungen bzw. Neuwertversicherungen für Wohn- und landwirtschaftliche Gebäude in der Feuerversicherung.