BeamtendarlehenDer zinsgünstige Kredit für alle Mitarbeiter des öff. Dienstes.
Schnellanfrage stellen


Ihr persönliches Angebot
Hören Sie sich unser Angebot an
(2:16 min)
WhatsApp Chat

Dispokredit kann zur Schuldenfalle werden

22. August 2016

Das Konto sollte nicht überzogen werden, denn die Dispozinsen sind sehr hoch. Durch einen teuren Dispokredit häuft man schnell Schulden an. Auch eine Umschuldung kann nötig werden.

Selbst wenn kein Geld mehr auf dem Konto ist, können Bankkunden oft dennoch welches abheben. Denn meist gewähren die Banken den Kunden einen Überziehungskredit. Der Vorteil dabei ist, dass die Bankkunden flexibel bleiben, der Nachteil sind die hohen Zinssätze.

Der Dispositionskredit ist auch einfach und bequem, denn dazu braucht der Kunde keinen Kreditantrag stellen. Ein finanzieller Engpass kann scheinbar ohne größeren Aufwand überbrückt werden.

Jetzt kostenlos Dispokredit vom Girokonto ausgleichen
Kostenloses Angebot

Überblick über den Kontostand behalten

Die Gefahr dabei ist der zu leichtfertige Umgang mit der Kontoüberziehung. Kunden dürfen nicht vergessen, dass der Dispokredit mit ca. 12 % Zinsen viel teuer ist als andere Kredite. Die Schulden können somit schnell anwachsen. Verbraucherschützen warnen Bankkunden, den Überblick über ihren Kontostand nicht zu verlieren. Wenn man schon mehrere Monate lang im Minus ist, sollte die Haushaltführung und die Ausgaben überprüft werden. Manchmal bringt der Wechsel des Strom- oder Mobilfunkanbieters bzw. auch eine günstigere Versicherung eine Ersparnis und hilft der Haushaltskasse.

Ratenkredit meist günstiger

Falls doch eine Umschuldung nötig wird, kann ein Ratenkredit helfen. Der ist meist günstiger als ein Dispositionskredit. Dazu muss der Bankkunde aber aktiv werden, denn solche Vorschläge kommen nicht von den Banken selbst Es ist zu empfehlen, gleich zu Beginn bei der Bankauswahl die Kosten für einen Dispokredit zu überprüfen. Der Zinssatz sollte nicht über 10% liegen. Anderenfalls könnten Kunden ihre Bank wechseln.