BeamtendarlehenDer zinsgünstige Kredit für alle Mitarbeiter des öff. Dienstes.
Schnellanfrage stellen


Ihr persönliches Angebot
Hören Sie sich unser Angebot an
(2:16 min)
WhatsApp Chat

Vorsicht geboten bei „Kredit ohne Schufa“

19. Oktober 2015

Im Internet, im Videotext sowie in sonstigen Medien stolpert man häufig auf dubiose Anzeigen wie „Kredit ohne Schufa“, „Bargeld sofort ohne Schufa“, „Sofortgeld ohne Schufa“ oder Ähnlichem. Jedoch stecken hinter diesen Angeboten oftmals unseriöse Kreditvermittler, die nur eines wollen: Sie ködern! Ahnungslose Verbraucher, die auf der Suche nach günstigen Krediten häufig ohne Bonitätsabfrage sind, sind die Zielgruppe der Anbieter.

Was Viele jedoch nicht wissen: Es kommen neben der Kreditsumme, die noch nicht einmal vom Anbieter selbst kommt, gesonderte Extrakosten auf den Kreditnehmer zu.

Diese können so hoch sein, dass der Kredit letzten Endes teurer ist, als ein Kredit bei einer Bank oder Versicherungsgruppe wie beispielsweise der ERGO. Kosten werden, laut der Schufa, häufig für Telefonberatung, Verträge über Wirtschaftsberatung und zum Schutz vor Unfall, Restschuld oder Arbeitslosigkeit sowie für Vorabgebühren berechnet.

Schufafrei? Von wegen!

Die Bonität der jeweiligen Person wird jedoch oftmals trotzdem geprüft, wie die Schufa bekannt gegeben hat. So ergab eine Studie der Schufa, dass nur 2 Kreditverträge von insgesamt 130 schufafreien Anfragen vermittelt wurden. Von den 130 Anfragen wurden 20 Anfragen von kreditunwürdigen Personen gestellt.

Unseriöse Vorgehensweise

Nachdem sich ein Verbraucher für ein schufafreies Darlehen entschieden hat, versuchen die meisten Kreditvermittler (nach einer Studie 4 von 5) dem Kreditnehmer durch Anbieten von Zusatzprodukten, wie einer Restschuldversicherung oder für etwaige Beratungen, weiteres Geld zu entlocken. Unterschreibt der Kunde den Vertrag, so ist er automatisch einer langfristigen Zahlungspflicht unterlegen, unabhängig davon, ob er den Kredit erhält oder nicht. In den meisten Fällen erhält der Kreditnehmer keinen Kredit, sondern hat stattdessen die Zusatzleistungen, für welche er somit keinen Nutzen mehr hat, zu tragen. Durchschnittlich werden durch diese Methode 300 bis 400 Euro zusätzlich dem Verbraucher abverlangt.

Unseriöse Kreditanbieter erkennen

1) Forderung von Vorabgebühren

2) Anbieten von etlichen Zusatzverträgen wie Finanzsanierungs- und Schuldenregulierungsverträge oder Wirtschaftsberatungsverträge

3) Gekoppelte Mitgliedschaft in Vereinen

4) Angebliche Sicherung des Kredites durch Versicherungen

5) Vermittlung von Krediten an Hausfrauen ohne Zustimmung des Ehepartners

6) Unternehmensveräußerung

7) Fehlende Nachweise über angeblich getätigte Ausgaben

8) Verkauf von Beratungsverträgen

9) Verkauf von Kundenkarten

10) Keine kostenfreien Servicenummern, sondern teure Hotlines

11) Geldmittel stammen von ausländischen Instituten

12) Aufdringliches Verhalten mit Hausbesuchen von Vermittlern

Fazit:

Verbraucher, die sich auf einen der anscheinend günstigen Krediten ohne Schufa verlassen, sind verlassen. Durch den Abschluss eines Kredites ohne Schufa werden häufig hohe Extrakosten fällig, die vom Kreditnehmer getragen werden müssen, ob er den Kredit in Anspruch nehmen kann oder nicht. Wie die Studie der Schufa zeigt, werden lediglich 2 von 130 Anfragen bearbeitet. Somit birgt sich hinter dem vermeintlichen „Kredit ohne Schufa“ eine Kostenfalle der Extraklasse.

Alternativen für einen Kredit ohne Schufa

Verbraucher, die auf der Suche nach einem günstigen Kredit zum Beispiel für Anschaffungen, Umschuldungen oder Finanzierungen sind, denen bieten zahlreiche Finanzinstitute eine breite Palette von Produkten an. So können Beschäftigte außerhalb des öffentlichen Dienstes bei Banken und Sparkassen einen Kredit beantragen. Für Beschäftigte im öffentlichen Dienst, Akademiker sowie Beamte bietet sich aufgrund des gesicherten Arbeitsplatzes das Beamtendarlehen, beispielsweise der ERGO Versicherungsgruppe, an.

Dieses besitzt speziell auf diesen Personenkreis zugeschnittene Konditionen, die gewöhnlich mit sehr niedrigen Zinsen und kleinen Monatsraten einhergehen. Wegen dieser günstigen Kreditkonditionen eignet sich der Beamtenkredit hervorragend für Umschuldungen oder Finanzierungen. Ebenso kann der Kredit auch für Anschaffungen wie einer Wohnungseinrichtung, eines Hauses oder eines Autos eingesetzt werden. Das Beamtendarlehen ist an keinen Verwendungszweck gebunden. 

Weitere Themen: Schufa Scoring – Fakten und Ratschläge