BeamtendarlehenDer zinsgünstige Kredit für alle Mitarbeiter des öff. Dienstes.

Schnellanfrage stellen


Ihr persönliches Angebot
Hören Sie sich unser Angebot an
(2:16 min)

Ihre Vorteile

Turbodarlehen mit Top-Konditionen

Hausumbauten, Sanierungen, Renovierungen und Modernisierungen der geliebten Immobilie stellen viele Kunden oft vor ungeplanten finanziellen Lasten. Die unkomplizierte Möglichkeit dazu bietet ein Modernisierungskredit.

Das Turbodarlehen ist kein klassischer Bausparkredit.
Er unterscheidet sich in zwei markanten Eigenschaften. Zum einen entfällt die oftmals langjährige Ansparphase, die bei klassischen Bausparkrediten obligatorisch ist. Zum anderen wird diese Ansparphase mit einem Ratenkredit ausgefüllt, der die Auszahlung der eigentlichen Bausparsumme um ein Vielfaches beschleunigt, da das Geld der Ansparphase bereits durch den Ratenkredit vorausbezahlt ist.

Ihre Vorteile:

  • Günstige Konditionen und feste Laufzeiten
  • Sehr schnelle Auszahlung
  • Keine Sicherheiten in Form von Grundbucheintragungen
  • Sonderzahlungen sind jederzeit möglich

Wählbarer Darlehensbetrag zwischen 10.000 – 30.000 Euro

Kostenloses & unverbindliches Angebot anfordern!
Angebot einholen

Die Darlehenssumme und die Auszahlung

Sofern durch den Bauspar Ratenkredit die Ansparphase abgedeckt ist, erfolgt die Auszahlung der eigentlich beantragten Bausparsumme.

Keine Grundbuchkosten und Grundbucheintragungen

Sicherstellungen für die Beantragung des Darlehens sind nicht notwendig. Dies bedeutet, dass im Grundbuch keine Neueintragungen und Abtretungen erfolgen müssen. Es entstehen demnach keine Grundbuchkosten für den Bausparkredit.

Keine Unterlagen der Immobilie notwendig

Generell werden bei dieser Form des Kredits keine Unterlagen der Immobilie oder des Objekts benötigt. Es genügt, wenn die beiden letzten Nachweise über das monatliche Einkommen und ein Grundbuchauszug für den Rennovierungskredit vorgelegt werden.

Beispiel Unterlagen nachreichen

Zur Beantragung des Darlehens sind folgende Unterlagen wichtig:

  • Angestellte und Beamte: zwei aktuelle Gehaltsabrechnungen
  • Rentner: der letzte Rentenbescheid
  • bei Mieteinnahmen: Einkommenssteuerunterlagen
  • bei Unterhaltsleistungen: eine Einreichung der Vereinbarung und Kontoauszüge der letzten zwei Monate
  • Nachweise über sonstige Einkünfte wie aus Stromerzeugung, Krankengeld, Kurzarbeitergeld u.a.

Hausbesitzern sei geraten, solche Modernisierungskredite und Darlehen für Immobilieninhaber auszuwählen, bei denen kein Grundbucheintrag notwendig ist. Ein Beispiel dafür ist das Turbodarlehen. Es stellt eine Summe von 5000 bis 30000 Euro zur Verfügung, ohne dass zu viel Bürokratie notwendig wird. Dieses Bauspardarlehen kann für die energetische Sanierung, Renovierungen oder einen Ausbau des eigenen Heims verwendet werden.

Kostenloses & unverbindliches Angebot anfordern!
Angebot einholen

Beispiele

Turbodarlehen Beispielrechnung

Das Turbodarlehen kann für die Sanierung von Eigenheimen eingesetzt werden. Eine Dämmung von Dach und Mauerwerk oder ein Austausch von alten Fenstern kann zum Beispiel somit erfolgreich mit dem Kredit finanziert werden.

Beispiel: 30 Jahre, männlich (20.000,00 EUR)

Kreditbetrag: 20.000 EUR
Erste Phase: (2 Jahre und 11 Mon.)
Sollzins gebunden: 1,95 % p.a.
Effektivzins: 2,18 % nach neuer EU-Richtlinie
Monatliche Belastung: 65,00 EUR
Zweite Phase: (10 Jahre und 1 Mon.)
Sollzins gebunden: 3,20 % p.a.
Effektivzins: 4,08 %
Monatliche Belastung: 200,00 EUR

Gesamtkosten der Finanzierung betrage rd. 6.784,00 EUR
Gesamtlaufzeit : 13 Jahre

Hinweis:
Die Beispielrechnungen sind unverbindlich und Grundlage ist die „Allgemeinen Bedingungen für Bausparverträgen“

Kostenloses & unverbindliches Angebot anfordern!
Angebot einholen

Sie schließen einen Bausparvertrag ab. Auf diesen Vertrag werden sofort 50 % der Bausparsumme eingezahlt (wird von der Kreditsumme abgezogen).
Der Zwischenkredit wird bis zur Ablösung durch den Bausparvertrag nicht getilgt.
Der Sollzins ist gebunden und somit besteht keine Zinsrisiko.

Nach Zuteilung wird der Zwischenkredit durch Bausparguthaben und Bauspardarlehen abgelöst. Danach gilt ein Sollzins von 3,20 % p.a der Eff. Zins beträgt 4,08 %.
Es sind von da an Zins- und Tilgungsleitungen für das Bauspardarlehen fällig in Höhe von
200,00 UR monatlich (bei einem Kredit in Höhe von 20.000,00 EUR)

Es besteht keine Zinsrisiko: Je höher die Zinsen am Kapitalmarkt steigen, desto stärker wirkt sich der Vorteil des zinsgünstigen Bauspardarlehens in der zweite Phase der Finanzierung aus.
Das Darlehen kann jederzeit ohne Kosten getilgt werden. Sondertilgungen sind auch möglich und sie verkürzen die Laufzeit.

Günstige Zinsen, keine Grundbuchkosten

Beim Turbodarlehen fallen keine Grundbuchkosten an. Das ist ein großer Vorteil für den Kreditnehmer, denn eine Neueintragung oder Abtretung im Grundbuch sind nicht notwendig. Es müssen lediglich die Einkommensnachweise der letzten zwei Monate und der Grundbuchauszug vorgelegt werden.

Dieses Darlehen bietet Hauseigentümern nicht nur eine große Flexibilität, sondern auch Sicherheit im Hinblick auf die Zinsen an. Einmal kann ein zinsgünstiges Bauspardarlehen die Vorfinanzierung ablösen. Auch Sondertilgungen sind zu jeder Zeit möglich.

Jetzt ein kostenlosen & unverbindliches Angebot einholen!
Angebot einholen